Erfolgreiche Vorort-Beratung

Als erfahrene katzenpsychologische Beraterin/ Katzenverhaltensberaterin

analysiere und informiere ich bei auffälligem Verhaltensweisen,

mit denen die Katze sagt, dass es ihr nicht gut geht sind und sie Hilfe braucht.

Belastende Verhaltensweisen, mit denen die Katze sagt, dass es ihr nicht gut geht sind und sie Hilfe braucht:

-    Harn- und/oder Kotmarkieren, Unsauberkeit

-    Jegliche Formen von Aggressionen: 

     dem Menschen, anderen Katzen oder auch Hunden gegenüber

-    Kot- oder Urinabsatz an unüblichen Stellen, außerhalb der Katzentoilette

-    Zerstörungswut die an Möbeln oder anderen Einrichtungsgegenständen ausgelassen wird

-    Übermäßiges Miauen

-    Nächtliche Unruhe                               

-    Pica Syndrom

-    Kratzmarkieren an Einrichtungsgegenständen

-    Eigenartig wirkendes Verhalten wie z.B. Ticks, zwanghaftes Verhalten übertriebene

Wir lernen uns persönlich kennen und Sie können Ihre Situation genau schildern. 

In überschaubarem Zeitraum finden wir für Sie und Ihre Katze neue Wege und Perspektiven.

 

Schritte zur Veränderung:

1. Schritt: Ursachenfindung 

2. Schritt: die Beseitigung dieser Ursache

3. Schritt: langfristig diese Veränderungen beibehalten

In meinen Blog Beiträgen finden Sie ausführliche Berichte zu vielen spannenden Themen!

Vereinbaren wir einen Termin:

Telefon: +43650 / 24 200 48, office@training-for-pets.com

Daniela Eglseder, Katzenverhaltensberatung, Katzenexperting Telefon: +43650 / 24 200 48, office@training-for-pets.com

4849 Puchkirchen am Tratterg, www.katzenverhaltensberatung.at

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now